Blog,  Medien,  News

Alte, weisshaarige, bösartige und dumme Männer

Wenn eine Meinung nicht passt, wird heutzutage ein Mensch oder eine Gruppe gleich mit Hatespeech zugedeckt. Vor allem bei denjenigen Frauen, die nach aussen für die Rechte der Frauen und für ein sauberes Internet  einstehen wollen, sind genau solche Hasspredigten und Beschimpfungen gut genug.

Anstatt wirklich für Frauenrechte einzustehen, diskriminieren sie pauschal einfach „die Männer“. Im neuesten Beispiel sind es dann die älteren, weisshaarigen Rentner, die man mit Müll zudeckt.

Wer unangenehme Fragen stellt, die ev. auch zur Wahrheitsfindung beitragen, wird als alter Macho hingestellt.

Angeführt wird seit neuestem die Spiesstruppe vom in der Schweiz tätigen Deutschen Alt-Journalisten Hansi Voigt, der mit 56 Jahren ja auch nicht mehr der Jugendgeneration angehört.

Interessant,  dass Voigt im Medienclub auf SRF zu mehr Anstand und Respekt aufrief, selber aber im  gleichen Spital „krank“ ist, nämlich Andersdenkende auf Twitter und Facebook bald im Stundentakt massregelt. Kollegen meinen, er  habe sich eindeutig vom Saulus zum Paulus gewandelt.

Wer dann noch die Altersheimgeneration mit ihren Rollatoren ins Spiel bringt, hat die Grenzen zur Niveaulosigkeit längstens überschritten.

https://screenshotscdn.firefoxusercontent.com/images/ed8f608b-3adc-418d-85dc-6665a0079739.png

Zur Spiess-Hatespeechgruppe gehört ihre enge Freundin Susanna Heinzelmann, Gründerin der Facebook-Seite von „Perlen aus Blocheristan.“ Diese Truppe wurde schon 12 mal gesperrt. Auch hier interessant, dass auf der Perlenseite um Anstand und Respekt angehalten wird. Es kommt einem so vor, als würden sie etwas von Andersdenkenden einfordern, was sie selber nie vorleben.  Für Heinzelmann‘s

dümmlichen und widerwertigen Twitterkommentar braucht es keine weiteren Erklärungen. Ihr Charakter ist wohl auf der Müllhalde stecken geblieben.

https://screenshotscdn.firefoxusercontent.com/images/ffaa42c3-bf0a-43f5-993f-a11f0531e271.png

Und Jolanda Spiess legt die gleiche Platte auf und beweist einmal mehr, dass sie mit Kritik nicht umgehen kann und mit Hatespeech reagiert. Die Aufforderung, gewisse Medien nicht mehr zu abonnieren, passt zum linken Geschrei ihrer Busenfreundin Franziska Sch(m)utzbach.

https://traumgespraeche.files.wordpress.com/2018/03/marxbislam.png?w=940&h=589
https://screenshotscdn.firefoxusercontent.com/images/48fdd693-a296-41b5-a488-20652b423a8f.png

Erschreckend, wenn das emanzipierte Frauenbild derart Leute diffamiert. Voigt, Heinzelmann, Spiess, Schutzbach etc. wollen Andersdenkende und ihre Meinungen nicht akzeptieren. Jedes Mittel ist ihnen recht, um auf den Sozialen Medien Leute durch den Dreck zu ziehen.

https://www.socialmedia-betreuung.de/wp-content/uploads/wasser-predigen-wein-saufen.jpg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.