• Blog,  Medien,  News

    Linke Hetzerseiten erneut ohne Fakten

    Linke Propaganda gegen einen bürgerlichen Politiker der SVP. Die Hetzerseiten auf Facebook „ Anti SVP – Stoppt den Wahnsinn“ und „H8watch“ demontierten einen Politiker tagelang aufs Übelste mit Nazivergleichen und deren Mitgliedschaft. Selbst der Name des SVP Vizepräsidenten der Ortspartei Morschach (SZ) wurde genannt: SIMON STOCKER. Er wurde sogar mit einem Video diffamiert, das Facebook in der Zwischenzeit aber gelöscht hat. Wir nennen den Namen nur, weil auf diversen Seiten und Plattformen diese persönlichkeitsverletzenden Angaben sogar mit Adresse, Telefonnummer und Mailadresse noch ergänzt wurden.  Und weil der Name Simon Stocker allenfalls auch mit dem Schaffhauser AL-Stadtrat in Verbindung gebracht werden könnte, der auf Facebook angekündigt hat, Mitte 2020 bei den…

  • Blog,  Medien,  News

    DIE ALTEN WEIS(S)EN MÄNNER

    Immer wieder brauchen die linken Hetzergruppen rund um Jolanda Spiess vor allem auf Facebook und Twitter die beleidigende Verallgemeinerung und Metapher in der Deutschsprachigen westlichen Welt der „alten bösen weissen Männer“.  Warum dazu nicht einmal ein aktuelles Video des BLICK Kolumnisten Frank. A. Meyer zu dieser Thematik hören. Meyer ist ein Schweizer Journalist und publizistischer Berater von Ringier. Auch ohne Studium (gelernter Schriftsetzer): So schlecht kann der in Berlin lebende Meyer nicht sein, erhielt er doch im Jahre 2014 den Zürcher Journalistenpreis. Er gilt als Inspirator des linksliberalen Kurses des Blicks. Kleines Schmankerl am Rande: Bei den Bundesratswahlen 1999 (anlässlich der Wiederwahl Pascal Couchepins) erhielt Meyer 19 von 245 Stimmen.…

  • Blog,  Medien,  News

    PERSONENKONTROLLE : Karma, Mike Müller, Jolanda Spiess-Hegglin

    Es sind  Videoaufnahmen aufgetaucht, die das hehre Credo von Fairness, Akzeptanz und Anstand gehörig relativieren. An der Podiumsdiskussion «Fempowa: (Netz-)Gewalt und Widerstand» im Salzburger Kulturzentrum ARGE Kultur im März dieses Jahres kommt Spiess-Hegglin auf ein Thema zu sprechen, das ihr «wichtig» sei: das Karma. Wikipedia beschreibt Karma als «spirituelles Konzept, nach dem jede Handlung – physisch wie geistig – unweigerlich eine Folge hat». Bei der auf Achtsamkeit und Askese basierenden Philosophie geht es jedoch nicht um Schuld und Strafe, sondern um das Bestreben, durch Reinkarnation zu einem besseren Menschen zu werden. Eine Bewusstseinsstufe, die Spiess-Hegglin offensichtlich noch nicht erreicht hat. Denn für die Karma-Kreuzritterin ist klar: Wer gegen sie war und ist, wird…

  • Blog,  Medien,  News

    Krankhafte Verweigerung der Realität

    Jolanda Spiess wünscht sich wohl, vergewaltigt worden zu sein. Nur so kann man sich die immer wiederkehrenden Auslandauftritte (Deutschland, Österreich) von ihr erklären,  indem sie die Realität leugnet und den Leuten einreden will, dass sie ein Opfer eines sexuellen Übergriffs sei. Die Zuger Staatsanwaltschaft hat ja offenbar leider in ihrer Einstellungsverfügung vom 7. Mai 2019 u.a, erklärt, dass Spiess davon ausgehen dürfe, Opfer eines Sexualdelikts geworden zu sein.  Natürlich hilft sie mit ihren Dauerauftritten und ihrer penetranten Art den Frauen und vor allem den ECHTEN Opfern von sexuellen  Übergriffen rein gar nicht. Die meiden öffentliche Auftritte, da es oft Jahre braucht, bis sie sich überhaupt jemandem anvertrauen. Und es dauert…

  • Blog,  Medien,  News,  Politik

    Verhindert „Zuger Sexaffäre“ Jolanda Spiess als neue Bundesrätin 2019 ??

    Für einmal wollen wir uns artig bedanken bei Jolanda Spiess-Hegglin für ihre “Zuger Sexaffäre”. Gerade mal 2 Tage war sie  als junge Kantonsrätin im Amt und galt zumindest in Zug als das größte Talent der Grünen, seit es diese Partei überhaupt gibt. Bei den kommenden nationalen Wahlen im Oktober 2019 wird es  vielleicht gemäss heutigen Umfragen  dank Klimahype möglich, dass die nur auf das Öko-Thema fixierte grüne Partei zusammen mit der GLP mehr Wähleranteile  erreicht als die “Gläubigen” CVPler. Wenn man die alte Zauberformel zu Rate zieht, würde das bedeuten, dass die Grünen einen Bundesratssitz zumindest in Erwägung ziehen könnten.  Dass die FDP nach ihrem grünen Anstrich und ihrem Schwenk…