• Blog,  Medien,  News

    Hass im Internet

    Hass im Netz ist ein Problem von wenigen Idioten von politisch links bis rechts. Der Verein NetzCourage nimmt für sich in Anspruch, etwas gegen Hass im Netz zu tun. Wie Shameleaks schon oft darstellte, leider nur politisch motiviert gegen rechts. Wir bekamen diverse E-Mails, um auch dieses Video zu entlarven. Wir möchten uns auch bei den vielen Usern bedanken, die uns entsprechende Screenshots übermittelt haben.  Gemäss Video sahen sich 23% aller Schweizer Jugendlichen schon mal mit Hass im Netz konfrontiert. Was hat Jolanda Spiess mit Hass und Jugendlichen zu tun? Rein gar nichts, denn ihre wichtigste Klientel sind alte grauhaarige Männer (Wutbürger), also einmal mehr ein krasser Widerspruch. Michael In…

  • Blog,  Medien,  News

    Einmal Opfer – immer Opfer?

    Am Dienstag 25.2.2020 um 22:45 Uhr strahlt SRF1 einen „Club“ aus, moderiert natürlich wie gewohnt von der ultralinken Barbara Lüthi. Die Sendung wurde schon vor einer Woche aufgezeichnet. Mit sehr grossem Befremden stellen wir fest, dass auch der halbe Jolanda Spiess Clan dabei ist, wenn es darum geht, über das Kernthema „ Natascha Kampusch –Befreit, berühmt, im Netz beschimpft“ zu reden.   Da sitzt also einmal mehr Rechtsanwalt Martin Steiger im Podium, ein Duz-Freund von Jolanda Spiess, der sie schon mehrfach verteidigt hat. Unabhängigkeit und Neutralität haben ein anderes Gesicht. Dann hören wir auch erneut Psychoanalytiker Mario Gmür, der in mehreren Zeitungen schon verschiedene Kommentare Pro Spiess verfasst hat. Ebenso ist…

  • Blog,  Medien,  News

    Der Abstieg des Vereins NetzCourage mit der Anzeigeitis ist eingeläutet

    Die Anliegen des Vereins NetzCourage wären grundsätzlich zweifellos sinnvoll und gut. Allerdings ist die Geschäftsführerin und Gründerin Jolanda Spiess eindeutig die falsche Person an der Spitze dieses Vereins.  Politisch einseitig nur für Linke und völlig übertriebener und verallgemeinerter Hass gegen ältere weisshaarige Männer. Wo ist der von ihr selber vielgerühmte Leistungsausweis? Viele Ungereimtheiten und Lügen passen nicht ins Bild einer seriösen „hatespeech ambulance“.   Nach verschiedenen Zahlen und Statistiken, die Spiess verkündet, geht das Geschäftsmodell wohl früher oder später baden. 2017 lässt man verlauten, 180 Anzeigen gemacht zu haben, davon 50 Verurteilungen, 80 Vergleiche und 50 Nichtanhandnahme- oder Einstellungsverfügungen. Am 29. Januar 2020 liest man auf reformiert.info, dass Jolanda Spiess mit…

  • Blog,  Medien,  News

    Jahresrückblick 2019

    Wer Hass sät, wird Hass ernten  In der heutigen medialen Welt wird oft mit Hass kommentiert. Wenn dies nicht reicht, werden  vor allem Politiker (die Gendersprache wird uns auch im kommenden Jahr nicht bekehren!) immer mehr auch aggressiv angegangen. Das geht politisch gesehen durch alle Parteien und muss zwingend in einem der demokratischsten Ländern der Welt bekämpft werden. Es wundert uns nicht, dass sich Jolanda Spiess mit ihrem unbedeutenden Verein Netzcourage immer wieder melden muss. Ein Alibi- Verein, der echten Opfern keine Hilfe bietet.  Da fehlt es an Professionalität und politischer Neutralität.  Warum nennt sich Jolanda Spiess plötzlich auch Expertin, wo doch gerade sie Andersdenkenden diesen „Titel“ abspricht. Welche fachliche…