Blog,  Medien,  News

Die K.O.-Spiess

Immer wieder dieselbe Leier. Vergewaltigungen sind mit und ohne K.O.-Tropfen zu verurteilen. Auf das Gedicht wollen wir gar nicht näher eingehen! 

Aber warum muss uns gerade Jolanda Spiess immer wieder mit solchen Themen berieseln, obwohl sie selber NIE vergewaltigt wurde und gemäss Einstellungsverfügung der Zuger Staatsanwaltschaft vom 27.8.2015 auch keinerlei sedierende Substanzen im Blut oder Urin gefunden wurden. 

Dieses Opfertheater seit 5 ½ Jahren geht uns allen ernsthaft auf den Sack! 

Sie findet wirklich keine neuen Themen mehr. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.