Blog,  News,  SCHWEIZER RECHT

JOLANDA SPIESS DROHT SCHON WIEDER

Wie Shameleaks weiss, hat Jolanda Spiess gegen diesen Mann schon 2 Anzeigen verfasst.

In einem Fall endete eine sehr harmlose üble Nachrede mit einem Strafbefehl (bedingte Geldstrafe, Busse CHF 300.- / Verfahrenskosten CHF 1‘000.- (unglaublich, aber wahr!).

Eine Beschwerde beim Bezirksgericht brachte immerhin einen Teilerfolg: Reduktion der Geldstrafe um 50% / Wegfall der Busse / Reduktion aller Gebühren um einen Drittel!

Ein weiterer Strafantrag vom Januar 2018 endete mit einer Nichtanhandnahmeverfügung der Staatsanwaltschaft.

Beruhigend zu wissen: Spiess gewinnt nicht immer.

Ein Kommentar

  • Alex T.

    Spiess droht nach Kommentar mit Anzeige und dann blockiert sie den Schreiber gleich. Das sind die Linken und Netten. Aber dann gross erzählen man geht auf die “Täter” zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.