Blog,  Nachdenkliche Humorliste

Transfrauen, der neue Gag.

Was ist ein Servicetweet? Will Spiess  uns einmal mehr mit ihrem „Fachwissen“ belehren. Transfrauen sind Männer. PUNKT.

Transmenschen können zwar ab 1.1.2022 ihr Geschlecht einfacher „ändern“. Es reicht ein Gang zum Zivilstandsamt.

Die Geschlechtsänderung im Personenstandsregister hat keine Auswirkungen auf bestehende familienrechtliche Beziehungen – wie etwa die Ehe, eingetragene Partnerschaft oder Verwandtschaft. Auch die binäre Geschlechterordnung bleibt: Im Register kann weiterhin nur das männliche oder das weibliche Geschlecht eingetragen werden. Zur allfälligen Einführung einer dritten Geschlechtskategorie erarbeitet der Bundesrat derzeit einen Bericht.

Es soll Männer geben, die sich mit 64 Jahren als Transfrauen outen, um 1 Jahr früher die AHV zu bekommen. Unterbinden kann man das mit der neuen Regelung leider nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.