• Blog

    Bitte NICHT für Jolanda Spiess voten!

    EMOTION ist ein  Magazin mit Sitz in Hamburg. Gemäss eigener Werbung richtet es sich an selbstbestimmte Frauen! Die Themen sind Persönlichkeit, Psychologie und Gesellschaft. Alles, was starke Frauen bewegt! Auch in diesem Jahr wird wieder ein Award in verschiedenen Kategorien vergeben.  In der Kategorie FRAU DER STUNDE ist leider auch Jolanda Spies – Hegglin zur Wahl vorgeschlagen. Eine Frau, die seit der Zuger Landammannfeier am 20. Dezember 2014 schweizweite „Berühmtheit“ erlangte, weil sie nach einer Sexaffäre mit einem SVP Kantonsratskollegen mit Falschbehauptungen und Lügen medial eine Opferrolle spielt. Spiess wurde NIE vergewaltigt oder sexuell missbraucht. Die KO-Tropfen Geschichte wurde von der Zuger Staatsanwaltschaft mangels Beweisen eingestellt. Auch mit ihrem im…

  • Blog,  Medien,  News

    Einmal Opfer – immer Opfer?

    Am Dienstag 25.2.2020 um 22:45 Uhr strahlt SRF1 einen „Club“ aus, moderiert natürlich wie gewohnt von der ultralinken Barbara Lüthi. Die Sendung wurde schon vor einer Woche aufgezeichnet. Mit sehr grossem Befremden stellen wir fest, dass auch der halbe Jolanda Spiess Clan dabei ist, wenn es darum geht, über das Kernthema „ Natascha Kampusch –Befreit, berühmt, im Netz beschimpft“ zu reden.   Da sitzt also einmal mehr Rechtsanwalt Martin Steiger im Podium, ein Duz-Freund von Jolanda Spiess, der sie schon mehrfach verteidigt hat. Unabhängigkeit und Neutralität haben ein anderes Gesicht. Dann hören wir auch erneut Psychoanalytiker Mario Gmür, der in mehreren Zeitungen schon verschiedene Kommentare Pro Spiess verfasst hat. Ebenso ist…

  • Blog,  Medien,  News

    Der Abstieg des Vereins NetzCourage mit der Anzeigeitis ist eingeläutet

    Die Anliegen des Vereins NetzCourage wären grundsätzlich zweifellos sinnvoll und gut. Allerdings ist die Geschäftsführerin und Gründerin Jolanda Spiess eindeutig die falsche Person an der Spitze dieses Vereins.  Politisch einseitig nur für Linke und völlig übertriebener und verallgemeinerter Hass gegen ältere weisshaarige Männer. Wo ist der von ihr selber vielgerühmte Leistungsausweis? Viele Ungereimtheiten und Lügen passen nicht ins Bild einer seriösen „hatespeech ambulance“.   Nach verschiedenen Zahlen und Statistiken, die Spiess verkündet, geht das Geschäftsmodell wohl früher oder später baden. 2017 lässt man verlauten, 180 Anzeigen gemacht zu haben, davon 50 Verurteilungen, 80 Vergleiche und 50 Nichtanhandnahme- oder Einstellungsverfügungen. Am 29. Januar 2020 liest man auf reformiert.info, dass Jolanda Spiess mit…